pferdegestützte Trauma-Pädagogik für Kinder


Trauma-Pädagogik für Kinder und Jugendliche

Bunt und voller Leben - so könnte man unsere Einheiten am besten beschreiben.

Bedürfnisorientierung steht an 1. Stelle - je nachdem, wie es dem Kind an diesem Tag geht, gestalten wir unsere Einheit. 

Die Möglichkeiten reichen von: geführtem Reiten, geführte (= Pferd wird von mir geführt, die Kinder haben keine Zügel in der Hand) Ausritte, selbstständig die Ponys führen (Parcours, Spaziergang), Zeit bei den Kleintieren verbringen, 

Häschen und Hühner füttern und beobachten, Kreativität ausleben mit verschiedenen Materialien (Acrylfarbe, Bilder auf Keilrahmen gestalten, Wachsmalkreiden, Marker, Plastillin, Aquarell-Farben, Naturmaterialien) mit oder ohne Anleitung, Sorgenfresser gestalten usw. 



Ressourcenarbeit - das heißt Stärken finden und ausbauen - ist in jeder Einheit enthalten. Die großen und kleinen Erfolge und schönen Momente halten wir in einem Ich-Buch fest. Über die Zeit füllt sich dieses Buch und ist eine schöne Erinnerung.
 

Elternarbeit - bei jedem 10-er Block ist eine Einheit für die Elternarbeit gedacht. Wir besprechen (selbstverständlich vertraulich) aktuelle Themen und Ereignisse aus dem Umfeld des Kindes und natürlich auch den Grund, warum die Familie den Weg zu uns auf den Hof gefunden hat. Hier können wir auch Inhalte und Themen der nachfolgenden Einheiten besprechen.


Häufige Fragen und Antworten

Wie komme ich zu einem Termin?

Bitte einfach anrufen und wir vereinbaren einen Termin - meine Nummer finden Sie hier.
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich keine große Freude haben, wenn spontan jemand vorbei kommt. Es (zer)stört eine Einheit, wenn plötzlich ein Fremder am Reitplatz steht und Fragen stellt. Vielen Dank!

Kennenlern-Stunde, was ist das?
Beim 1. Termin machen wir eine Kennenlern-Stunde. Sie und Ihr Kind lernen mich, den Hof und die Tiere kennen. Alle aufkommenden Fragen können hier gestellt werden und danach entscheiden beide Seiten, ob wir miteinander arbeiten wollen.

Die Kennenlern-Stunde dauert ca. 30-45 Minuten und kostet 25 € inkl. USt. - dieses Angebot ist nur ein Mal nutzbar.

Wie geht es weiter?
Hat Eltern und Kind die Kennenlern-Stunde gefallen, kann ein 10-er Block erworben werden und wir vereinbaren regelmäßige Termine. Für jeden Zehnerblock ist eine Eltern-Einheit angedacht, bei Neukunden zu Beginn vereinbart wird. Eine Einheit dauert 50 Minuten, die Eltern oder Betreuungspersonen können in der Zwischenzeit warten oder den Hof verlassen.

Warum ein Zehnerblock?
In der traumapädagogischen Arbeit ist der Bindungsaufbau, der Vertrauensaufbau zum Kind entscheidend. Je nach der Intensität der traumatischen Vorerfahrungen dauert es unterschiedlich lange, bis das Kind zu mir eine Vertrauens- und Gesprächsbasis aufbaut. Erst dann beginnt die "themenbezogene Arbeit", weswegen ihr  Kind bei uns am Hof ist. Wenige Einheiten helfen Ihrem Kind nicht wirklich weiter, deshalb der längere Zeitraum. Meistens vereinbaren wir 1 Termin pro Woche oder ein 14-tägiges Intervall.

Kosten?
Ein Zehnerblock (1 Elterneinheit + 9 traumapädagogische Einheiten für das Kind à 50 min) kostet 490 € inkl. Ust.

Puh, das ist aber viel Geld....
Auch dafür haben wir eine Lösung. Wir sind Kooperationspartner des Vereins "Ein Lächeln für Kinder", der für Familien mit geringem Haushaltseinkommen die Einheiten am Hof mitfinanziert oder zur Gänze finanziert. 

Diese Kooperation freut mich besonders, da so alle Kinder Zugang zu den traumapädagogischen Einheiten erhalten können.